Sommerzeit – Eiszeit

erstellt am: 02.07.2012 | von: h.quadt | Kategorie(n): Allgemein, Food, Reisen
Rom - Eisdiele Come il Latte

Es gibt wohl wenige, die im Sommer, wenn es heiß ist, kein Eis mögen. Ich mage es eigentlich immer, egal zu welcher Jahreszeit. Nur gut muss es sein.

Jetzt gibt es bei uns natürlich einige sehr gute Eisdielen. Zum Beispiel letztlich in München, die Eisdiele BallaBeni, http://www.ballabeni.de, nahe den  Pinakotheken.  Angesichts der langen Schlange, sieht man, für ein echtes Geschmackserlebnis, übt man sich auch gerne in Geduld. Vertreibt sich die Zeit mit Unterhaltung und Kennenlernen neuer  Leute.

Jetzt war ich für ein paar Tage in Rom.  Italien, dem Land, wo der kalte Genuss seinen Ursprung hat. Es gibt Eisdielen mit langer Tradition und moderne neue. Die waren alle so gut, dass man öfters hin musste. Das Eis ist wesentlich cremiger wie bei uns, und gibt es auch in allen erdenklichen Sorten. Man schmeckt die Zutaten, die ein gutes Eis ausmachen.

Einzige Schwierigkeit nur, man muss schnell essen, sonst fließt es, in der Hitze des Sommers, davon. Dabei würde man es lieber, ganz langsam, auf der Zunge zergehen lassen.

BallaBeni – Theresienstr, 46 -80333 München (Maxvorstadt)

Giolitti – Via degli Uffici del Vicario 40 – Roma  (eine Eisdiele mit langer Tradition)

Come il Latte – Via Silvio Spaventa 26 – Roma 

 


Kommentar schreiben

Kommentar


Kommentare

Netzwerke